Produktvergleich

Taschenalarm/Sirene

Solche sogenannten Kleinalarmgeräte werden in der Regel durch Abreißen einer Kette oder das Drücken eines Knopfes ausgelöst. Es ertönt ein schriller Alarmton. Ziel ist es, den Täter abzuschrecken und Hilfe herbei zu rufen. Allerdings muss sich hierzu auch jemand in der Nähe befinden, der Hilfe leisten könnte. Wollen Sie sich in einem Ernstfall wirklich auf fremde Hilfe verlassen ?? Die Wirkung dieser Geräte ist also begrenzt und zudem nicht eindeutig bewiesen. …Und wie es sooft ist, wenn man es braucht, sind die Batterien leer!

Pfefferspray/CS-Gas

Pfefferspray oder CS-Gas sind Reizgase. Sie werden hauptsächlich in kleinen Spraydosen oder Schreckschusspistolen ( mittlerweile waffenscheinpflichtig ) verwendet. Der Nachteil dieser Sprays ist, dass die Menge des enthaltenen Gases oft zu gering ist. Zudem ist die Wirkung stark abhängig vom Wind. Wenn man zu weit weg ist oder nicht genau zielt, geht das Gas am Täter vorbei oder beeinträchtigt im schlimmsten Fall sogar das Opfer selbst. In geschlossenen Räumen, bei Gegenwind oder auch im Auto ist der Einsatz von Reizgas nicht zu empfehlen, da hier alle anwesenden Personen in Mitleidenschaft gezogen werden, inklusive des Opfers.

Elektroschocker

Elektroschocker oder Elektroschlagstöcke sind nur dann wirksam, wenn sie in direkten Kontakt mit dem Täter kommen, sprich seine Haut berühren. Beim Drücken des Auslöseknopfes wird eine sehr hohe Spannung abgegeben, die den Angreifer lähmt und handlungsunfähig machen soll. Zu bedenken ist, dass der Einsatz gegen einen Angreifer mit einer Herzschwäche zu dessen Tod führen kann. Laut dpa sind zwischen 2003 und 2007 beispielsweise in Nordamerika 300 Menschen ums Leben gekommen. Im Notwehrrecht eine mehr als heikle Angelegenheit für den Verteidiger !

Weiterer Nachteil: ein Elektroschocker kann schnell auch gegen das Opfer eingesetzt werden.

Der GECK.O.

Effiziente Hilfe – die greifbare Lösung.
Es ist bekannt, dass nur aktive Präsenz bei Übergriffen hilft. Bei handgreiflichen Belästigungen besteht das Hauptproblem darin, dass eine Frau nicht genügend Kraft aufbringen kann um ihrem Angreifer so weh zu tun, dass er von ihr ablässt. Genau dieses Problem können sie mit dem GECK.O. lösen. Dadurch, dass sie es immer bei sich und in der Hand haben, bringt es zudem noch das nötige Selbstvertrauen und Selbstsicherheit mit. Es ist erstaunlich, aber Sie spüren es, sobald sie es in ihre Hand legen.